Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Till Rüsel

Mark Siewert

Nachdem mit Stephan Schulte der Direktkandidat für die Landtagswahl am 15. Mai für den Südkreis (Wahlkreis 87) bereits feststand, wurde jetzt auch der Kandidat für den Nordkreis (Wahlkreis 86), zu dem die Städte und Gemeinden Warendorf, Ennigerloh, Oelde, Sassenberg, Beelen, Ewerswinkel, Ostbevern und Telgte gehören, gewählt.

Es ist Mark Siewert aus Warendorf. Mark Siewert ist 18 Jahre alt und Schüler des Gymnasiums Laurentianums, wo er sich zur Zeit auf der das Abitur vorbereitet. Er ist seit fast drei Jahren Parteimitglied und war maßgeblich beim Aufbau der Linksjugend in Warendorf beteiligt.

Schwerpunkt seiner politischen Arbeit ist sein Einsatz für eine tolerante und offene Gesellschaft, die sich aktiv gegen Rassismus, Sexismus und Nationalismus richtet.

Herzlich willkommen im DIE LINKE. Kreisverband Warendorf

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Positionen.

Bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Termine. Wenn Sie sich über unsere Arbeit im Kreistag und im Rat der Stadt Ahlen informieren wollen, wählen Sie bitte den Menüpunkt Fraktionen.


DIE LINKE NRW

Anschlag das LINKE Zentrum in Oberhausen - unsere Antwort lautet Solidarität

In der vergangenen Nacht hat es einen Sprengstoffanschlag auf das Linke Zentrum am Friedensplatz in Oberhausen gegeben, die komplette Schaufensterfront wurde entglast. Jules El-Khatib,... Weiterlesen

DIE LINKE im Kreis Warendorf: Aktuelles


Annahme verweigert!

Ein symbolisches Sparpaket trugen die LINKEN im Kreis Warendorf bei der gestrigen Warendorfer Demo für soziale Gerechtigkeit auf ihren Schultern. In großen Buchstaben stand darauf ihre Botschaft an die Bundesregierung: „Annahme verweigert“. Die von einem Aktionsbündnis aus Gewerkschaften, SPD und Grünen initiierte Demo und Kundgebung wäre beinahe ins Wasser gefallen. Doch trotz der schlechten Wetterprognosen versammelten sich viele Menschen auf dem Warendorfer Wilhelmsplatz angesichts des zu befürchtenden sozialen Kahlschlags. Ingrid Remmers, Bundestagsabgeordnete mit Ahlener Büro,... Weiterlesen


Am 04. September für Freiheit, Frieden und Demokratie auf die Straße gehen.

DIE LINKE im Kreis Warendorf ruft alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf sich an den Protesten zum Antikriegstag am 04. September 2010 in Dortmund zu beteiligen und damit ein  Zeichen zu setzen für Demokratie und gegen Fremdenhass, Nationalismus, Faschismus und Kriegstreiberei. "Die Frage ist nicht, ob man etwas gegen den Aufmarsch der Neonazis in Dortmund am Antikriegstag tun muss, sondern wie wir die Leute die unsere Überzeugung in diesem Punkt teilen, all jene aufrechten Demokratinnen und Demokraten, auch auf die Straße bringen, sodass den Nazis keine Chance bleibt in Dortmund zu ... Weiterlesen


Politikwechsel aus der Opposition

LINKE Perspektiven im Düsseldorfer Landtag „Knallharte Sachpolitik statt Fundamentalopposition“ kündigte Rüdiger Sagel am Freitag Abend, dem 23.07.2010, bei einer Veranstaltung des OV Ennigerloh an. „Wir werden jeden Antrag einzeln prüfen und dann anhand der Sache entscheiden,“ beschrieb der Landespolitiker die zukünftige Ausrichtung der der Linksfraktion im Düsseldorfer Landtag. Die linke Landtagsfraktion habe durch ihre Enthaltung bei der Ministerpräsidentenwahl einen Regierungswechsel möglich gemacht. Nun... Weiterlesen


Erste Mitgliederversammlung des neuen Linken Ortsverband Ennigerloh

Am 5.7.2010 fand die erste Mitgliederversammlung des neu gegründeten Linken Ortsverbandes Ennigerloh statt. In der Versammlung ging es vor allem darum die zukünftige Arbeit des Ortsverbandes zu organisieren. Als erstes ging es darum festzulegen, wie häufig Ortsversammlungen stattfinden sollen. Nach kurzer Diskussion wurde dazu der Antrag des Sprechers des Ennigerloher Linken, Frank Mischke, angenommen. Damit wird sich der Ennigerloher Ortsverband nun einmal monatlich, jeweils an jedem ersten Dienstag um 19.30 Uhr, in der Gaststätte HabRock statt. Als nächstes wurde darüber diskutiert... Weiterlesen


Bewusster Umgang statt Verbot

Auf Einladung der Linksjugend ['solid] im Kreis Warendorf trafen sich am Donnerstagabend Mitglieder der LINKEN WAF im Bürgerbüro. Thema war die im Vorfeld der Landtagswahl heiß diskutierte Forderung nach der Freigabe von Cannabis. Die Linksjugend ['solid] im Kreis setzt sich für ein Umdenken im Umgang mit jeglichen Genuss- und Rauschmitteln ein. Die Legalisierung von Cannabis bildet dabei ein zentrales Element. In einem Antrag des niedersächsischen Landesverbands, der die Grundlage des Themenabends bildete, wurde die Ausgestaltung der Freigabe für Personen ab 18 Jahren konkretisiert. Maßnahmen... Weiterlesen

Kreismitglieder- und Aufstellungsversammlung vom 06.03.2021

Warendorfer Kreisverband der Partei DIE LINKE trifft sich unter Hygieneregeln in ahlener Stadthalle

Auf dem Foto von links nach rechts: Wigand Busse, Selmar Ibrahimovic, Daniel Thiel, Sarah Saure und Till Rüsel

Kreisvorsitzender Reiner Jenkel führte durch die umfangreiche Tagesordnung. In der
Kreismitgliederversammlung wurden Delegierte für den Landesparteitag sowie den
Landesparteirat der Linken für die kommenden zwei Jahre gewählt.
Delegierte für den Parteitag wurden Sandra Riveiro Vega und Selmar Ibrahimovic, deren
Stellvertreter*innen Sarah Saure und Daniel Thiel. Delegierte für den Parteirat Sarah Saure und
Daniel Thiel, Stellvertreter*innen wurden hier Sandra Riveiro Vega sowie Wigand Busse.
In einer anschließenden Wahlversammlung wurden Sarah Saure und Selmar Ibrahimovic als
Vertreter*innen für die Landesvertreter*innenversammlung für die Aufstellung der Landesliste für
die Bundestagswahl gewählt, Stellvertreter wurde Till Rüsel. Die Anwesenden waren sich darin
einig, Sahra Wagenknecht auf Platz eins der Liste zu wählen.
Stephan Schulte berichtete von der Arbeit der neuen Kreistagsfraktion, der zum ersten mal auch
Vertreter der Partei „Die PARTEI“ angehören. Im Kreistag haben CDU und FDP zusammen keine
Mehrheit mehr. Wichtige Themen werden auch in Zukunft der umstrittene Ausbau der B64, der
Flughafen Münster Osnabrück und die RWE-Aktien sein.
Reiner Jenkel informierte die Linken-Mitglieder über die Verabschiedung des Haushalts der Stadt
Ahlen und erläuterte noch einmal seine im Rat vorgetragene Kritik an den von CDU, FDP und
BMA (Bürgerliche Mitte Ahlen) durchgesetzten Kürzungen im Sozial- und IT-Bereich.
Sarah Saure erzählte Neues aus der Arbeit der Fraktion im Warendorer Stadtrat. Hohe Wellen
schlagen hier und in der Warendorfer Öffentlichkeit das Impfverhalten im Josephs-Hospital, das
offensichtlich nicht mit den Vorschriften des Landes Nordrhein-Westfalen übereinstimmte. Die
anderen Fraktionen hielten sich hier bedeckt. Den offenen Brief an Landrat Dr. Olaf Gericke haben
auch Stephan Schulte als Fraktionsvorsitzender der Kreistagsfraktion und Reiner Jenkel als
Kreisvorsitzender unterzeichnet.
Breiten Raum nahm auch ein Initiativantrag ein, in dem gefordert wurde, möglichst schnell ein
Büro in der Warendorfer Innenstadt zu eröffnen. Es soll Sitz des neuen Warendorfer Ortsverbands,
der Warendorfer Stadtratsfraktion, des Kreisverbands und Kreistagsfraktion sein und auch der
Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler als Wahlkreisbüro dienen. Der Antrag wurde einstimmig
angenommen.

HH-Rede 2021 Stephan Schulte

Haushaltsrede 2021

Rede zum Haushalt des Kreises Warendorf von Stephan Schulte

Aktuell scheint die Politik in Deutschland eine Aufgabe ganz speziell umzutreiben: Wie gelingt es möglichst schnell, möglichst viel Vertrauen der Menschen zu verspielen.

Weiter zur  Rede.

zur Bildergalerie


Zusammen gegen Antisemitismus