Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LINKES Kino - Film und Diskussion

Anlässlich des zweiten Jahrestags der Nuklearkatastrophe im japanischen Fukushima zeigt DIE LINKE im Kreis Warendorf am Montag, den 18.3., um 19.30 Uhr im Ahlener Kino den Film "Hibakusha - Insel des Glücks" von Dorothee Menzner und Ralph T. Niemeyer.

Zusammen waren die LINKE Bundestagsabgeordnete und der freie Journalist ein Jahr nach der Katastrophe nach Japan gereist, um mit den Opfern, mit Wissenschaftlern, aber auch mit Überlebenden des USA­ Atombomben­Gaus in Hiroshima und Nagasaki zu sprechen. Entstanden ist so der Film "Hibakusha". Er zeigt eine junge Anti­Atom­Bewegung in Ja­pan, die sich allmählich auf die Straßen begibt, um den Atom­ Wahnsinn zu beenden, während Regierung und Konzerne die Unbedenklichkeit der nuklearen Pest wieder in die Köpfe der Menschen zurück zu drängen versuchen: Der Nuklearkapitalismus bäumt sich auf.

Im Anschluss an den Film bietet sich die Möglichkeit mit Doro­ thée Menzner, DIE LINKE im Bundestag, und Anne Bussmann, An­ti­Atom Intitiative Warendorf ins Gespräch zu kommen. Reiner Jenkel wird dabei die Moderation übernehmen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt nötig. Noch sind einige Karten zu haben. Telefon: 02382 - 940 84 61 Mail: buergerbuero@dielinke-kreis-warendorf.de

Verwandte Links

  1. 15277